Exponate aus unserer Schatzkiste der Holter Eisenhütte

 

Gusseiserner Becher
Gusseiserner Becher
Kaffeeröster
Kaffeeröster
Waffeleisen mit Rezept
Waffeleisen mit Rezept
Waffeleisen mit Vogelmotiv
Waffeleisen mit Vogelmotiv
Platte mit Griffen
Platte mit Griffen
Pferdetrog aus Gusseisen
Pferdetrog aus Gusseisen
Topf mit Einsatzring
Topf mit Einsatzring.
kafferoester
Kaffeeröster.

 

 

 

Krapfenpfanne
Krapfenpfanne

 

 

 

 

 

 

 

Zum Vergrößern die Bilder anklicken!

 

 

 

Konkreter Anstoß zur Errichtung eines Industriemuseums hier in unserer Stadt ist die bereits vorhandene Ausstellung von über vierzig Öfen und weiteren Exponaten, die alle aus der Produktion der Holter Eisenhütte stammen.
Ergänzt und bereichert werden diese Exponate durch eine Fülle von Text- und Bilddokumenten aus verschiedenen Archiven.
Die Ofensammlung ist im 2. Stockwerk des Rathauses untergebracht, erstellt und fachlich betreut von Günter Potthoff. Doch bietet das Foyer im Rathaus nicht genügend Platz für eine angemessene Präsentation.
„Unsere Öfen haben wir aus den verschiedensten Teilen Deutschlands erworben“ , zieht Günter Potthoff Bilanz, seit 1985 sammelt und archiviert er Dokumente und Fotos zur Geschichte der Holter Eisenhütte. Ab 1989 begann er, Produkte der Holter Eisenhütte für die Stadt Schloß Holte-Stukenbrock zu erwerben und bald darauf im Rathaus auszustellen. Kernstück der Ausstellung sind über vierzig Öfen und weiteres Küchenzubehör wie z.B. Töpfe, Pfannen, Waffeleisen und Kaffeeröster.
Mit hohem persönlichen Einsatz mussten diese aufgefundenen Exponate gesäubert und restauriert werden. Seit 2009 haben Günter Potthoff und Friedrich Dransfeld gemeinsam daran gearbeitet, die notwendigen Voraussetzungen für eine Museumsgründung zu erstellen, dazu gehören u.a.: Erfassung der Exponate mit einer speziellen  Museumssoftware,  Erstellung einer Konzeptbeschreibung für das Museum,  Gestaltung eines Flyers,  Konzeption eines Internetauftritts, Gründung eines Fördervereins, Gewinnung von weiteren Mitgliedern und Sponsoren.

SHS020 SHS019 SHS018