Ausstellung im Rathaus und Wanderausstellungen

Das Rathaus – zur Zeit immer noch der Standort der Ofenausstellung 

In den 80er-Jahren beginnt Günter Potthoff Öfen der Holter Eisenhütte aufzuspüren und weitere Exponate zu sammeln. Gleichzeitig beginnt er die Geschichte der Holter Eisenhütte in mehreren Veröffentlichungen zu dokumentieren. Mit zunehmendem Umfang der Sammlung findet diese einen eigenen Standort in der 2. Etage des Rathauses Schloß Holte-Stukenbrock. Daraus erwächst die Idee eines Industriemuseums hier in unserer Stadt.

Ausstellung im Rathaus

Blick in die Rathausausstellung

Ausstellung im Rathaus
Die Sammlung ist zunächst im Rathaus zu sehen. Mit steigender Zahl der Exponate wächst die Idee, ein Industriemuseum in Schloß Holte zu gründen.

Erste Wanderausstellung
Die Idee, eine Wanderausstellung zu konzipieren und sie im Kreis Gütersloh auf Reisen zu schicken, kommt vom Landesmuseumsamt Westfalen in  Münster. Mit einer Wanderausstellung könne die Idee des Museumsprojekts öffentlichkeitswirksam unterstützt werden. Im Juni 2011 präsentierte der Förderverein die erste Ausstellung in der Kreissparkasse Schloß Holte-Stukenbrock. Es folgten im Laufe der Jahre fünf weitere Stationen.

P1030871 red
Die erste Ausstellung findet in der Kreissparkasse Schloß Holte statt.

Die Idee, eine Wanderausstellung zu konzipieren und sie im Kreis Gütersloh auf Reisen zu schicken, kommt vom Landesmuseumsamt Westfalen in  Münster. Mit einer Wanderausstellung könne die Idee des Museumsprojekts öffentlichkeitswirksam unterstützt werden. Im Juni 2011 präsentierte der Förderverein die erste Ausstellung in der Kreissparkasse Schloß Holte-Stukenbrock. Es folgten im Laufe der Jahre fünf weitere Stationen.

Ausstellung in der Sparkasse Rietberg
Wanderausstellung im Kreishaus Gütersloh
Wanderausstellung im Kreishaus Gütersloh