Produkte der Holter Eisenhütte

Die Produktpalette der Holter Eisenhütte war ausgesprochen vielseitig. Den Schwerpunkt bildeten durch alle Phasen der Produktion die Öfen: die stattlichen Reichskochöfen mit 1,90 m Höhe, die praktischen Küchenherde bis hin zu den kleinen Öfen für das Bahnwärterhäuschen. Ergänzend dazu war im Angebot ein vielfältiges Küchenzubehör: Töpfe, Pfannen, Ofenringe, Kohlenkästen. Zur Produktion der Holter Eisenhütte gehörten auch gusseiserne Gitter und Geländer, Sägegatter, landwirtschaftliche Geräte, Teigknetmaschinen für Bäckereien, Mühlenanlagen, Gussteile für Glashütten und Maschinenteile für Papierfabriken.

Irischer Füllofen - Motiv Segelboot
Irischer Füllofen – Motiv Segelboot
Irischer Füllofen - Motiv Wintersee
Irischer Füllofen – Motiv Wintersee
Irischer Füllofen - Motiv Marabu
Irischer Füllofen – Motiv Marabu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

‚Kaiserofen‘ – die mittleren Ofentüren zeigen das Kaiserpaar Friedrich II. und seine Gemahlin Viktoria.
aus der Produktpalette der Herde – rechts der Schriftzug „Holter Eisenhütte“

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aus der Serie der kleinen Öfen: dieses Modell fand z.B. Verwendung in Werkstätten oder Militärzelten. Das Embleme „HH“ steht für Holter Hütte. Somit steht fest, dass der Ofen nach dem Konkurs der Holter Eisenhütte in den Jahren 1925/26 gegossen worden ist. Denn nach dem Konkurs wurde das Werk in Holter Hütte umbenannt.
Kaffeeröster – links oben das Kürzel HE das stand für „Holter Eisenhütte“
Waffeleisen mit Rezept
Waffeleisen mit Vogelmotiv
Topf mit Einsatzring
gusseiserner Kochtopf – mit Einsatzring für den Herd